Taufe

Das Sakrament der Taufe verbindet die Zusage Gottes mit dem Element Wasser. In der Taufe sagt Gott uneingeschränkt Ja zum Menschen: 

     Ja, du bist Gottes geliebtes Kind.

Dieses Ja gilt ein für alle Mal und nimmt Gott nie zurück.

Unsere Kirche tauft aus guten Gründen schon Kleinkinder. Damit bringt sie zum Ausdruck, dass jeder Mensch mit leeren Händen zu Gott kommen darf und nichts vorweisen muss.

Aber auch die Taufe von Jugendlichen und Erwachsenen ist auf eigenen Wunsch möglich.

Bei Jugendlichen erfolgt diese in der Regel in Verbindung mit der Konfirmationsvorbereitung. Erwachsene sollten die Grundlagen des christlichen Glaubens kennen.

Eine Taufvorbereitung findet in der Regel in persönlichen Gesprächen und Unterweisungen gemeinsam mit der Pfarrerin oder dem Dekan oder einer anderen dazu bestimmten Person statt.

In der Regel taufen wir in ausgewählten Sonntagsgottesdiensten,  um die Aufnahme in die Gemeinde deutlich zu machen. 

Es ist auch eine Taufe nach dem Gottesdienst möglich.


Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrer zuständigen Sprengelpfarrerin:
Pfarrerin Göpfert oder Pfarrerin Schwarz-Wohlleben.